Liebe Theaterfreunde!

  • Wollen Sie Kritik oder Anmerkungen zu unserem Stück loswerden?

  • Haben Sie Fragen zu irgendeinem Thema?

  • Besteht Interesse an einer aktiven Beteiligung beim Theaterspiel oder beim
    Bühnenbau oder sonstigen Tätigkeiten in einer netten Gemeinschaft?

  • Schicken Sie uns eine e-mail: 

dorftheater@die-friesenspieler.de oder

AlfonsBirner@t-online.de

 

Theaterstück

Wendelin Kremer betreibt ein traditionsreiches Männermodehaus. Doch überraschend wird ihm gekündigt, weil dort ein Tempel für die Frau entstehen soll. Den betreibt niemand anderes als Madita Brewster, die aus Amerika zurückgekehrte Freundin von Clara Kremer. Wendelins Frau steckt allerdings gerade im Wahlkampf für das Bürgermeisteramt. Als sie ein Live-Interview gibt, platzt ihr Mann herein und hält eine flammende Rede für Männerrechte. Diese macht ihn zum Helden der Männerrechtsbewegung und zum Männerrechtler wider Willen. Sein Privatleben gerät schließlich völlig außer Kontrolle, als man ihn zum Bürgermeisterkandidaten kürt. Im Hause Kremer bricht der Wahlkampf aus und teilt das traute Heim in zwei feindliche Lager. Clara Kremer sieht nur eine Möglichkeit, Männermode Kremer und damit auch ihre Ehe zu retten: sie muss ihre anspruchsvolle Freundin an einen reichen Ausländer verkuppeln, damit diese ihren Plan mit dem Feminarium aufgibt. Dabei hilft ihr Forian Demmer, die rechte Hand von Wendelin. Er gibt sich auf einer Flirt-Plattform als sein wohlhabender Cousin aus dem Emmental aus. Es scheint alles zu klappen, doch der reiche Verwandte ist ein Steuerflüchtling und kann die Schweiz nicht verlassen, also muss der Florian in dessen Rolle schlüpfen........

Sillensteder Dorftheater - Die Friesenspieler

Druckversion Druckversion | Sitemap
Alle Texte und Bilder sind rechtlich geschützt. © 2003-2019 Dorftheater Die Friesenspieler